Das Programm

Traumaerfahrungen sind außerordentlich häufig. Man rechnet damit, dass über zwei Drittel der Bevölkerung in einem Industrieland wie den USA irgendwann im Leben einem traumatischen Erlebnis ausgesetzt sind. Dabei kommen Traumaerfahrungen in jedem Alter vor (*). Da Alter und Traumatisierung ganz unterschiedlich sein können, gibt es keine einheitliche Heilmethode: Der bei einem Verkehrsunfall traumatisierte Erwachsene muss anders behandelt werden, als das im Familienverbund missbrauchte Kind.

Trotzdem beinhalten Traumatisierungen Ähnlichkeiten in der Erscheinungsform der Störung, die wissenschaftliche Therapieansätze ermöglichen.

Für die Trauma-Nachsorge bieten wir ein Programm, das sich über vier Wochen erstreckt.

Es beinhaltet zwei psychologische Gespräche pro Woche und bei Bedarf und im Programmpreis inbegriffen Gruppengespräche mit Familienmitgliedern.

Das Programm legt außerdem sehr viel Wert auf Ihre Entspannung und Besinnung auf die eigenen, noch nicht genutzten Ressourcen. Wir entwickeln deshalb zusammen mit Ihnen weitere Anwendungen für dieses Programm, die Ihnen helfen, Ihre Traumaerfahrung leichter und besser zu verarbeiten.

Wir besprechen alles was war und entwickeln Phantasien für das,

                                                                                                  was noch kommen wird.

Zur Unterstützung Ihrer Kreativität und Vorstellungskraft erhalten Sie einen wöchentlichen Vortrag zur Modularen Ringtherapie.

In diesem Programm wird dem Modul "Wiederherstellung des Gleichgewichtes" besondere Bedeutung beigemessen.

 

Preis: € 5.000,00 zzgl. Unterkunft Ihrer Wahl

 

(*) Michael Ermann, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kohlhammer 2007